• Die tagaktiven Riffbarsche, Pomacentridae, bilden eine große Fischfamilie mit derzeit 300 Arten aus 28 Gattungen. Es handelt sich meist um kleine, oft sehr farbenfrohe Fische, die vorzugsweise in seichten Gewässern in Korallenriffen oder auf felsigem Untergrund leben.
  • Das Zimmeraquarium besteht aus einem Glaskasten oder einer größeren Glasglocke mit Fuß. Kästen sind Glocken vorzuziehen. Das Aquarium ist für Wasserpflanzen und Wasserthiere bestimmt, die man darin in ihrer Lebensweise genau beobachten kann.
  • In den letzten Jahren hat man viel Neues über Algen in Aquarien gelernt. Vor allem haben sich auch die Denkweise und das Verständnis geändert.
  • Bei den Seewasseraquarianern und in öffentlichen Schauaquarien sehr beliebt sind die aus den tropischen und subtropischen Meeren stammenden Kaiserfische.
  • 1996 kaufte ich fünf Pterapogon kauderni. Ich fand es sind nicht nur sehr schöne Fische, sondern dachte auch, dass es sich um eine Sorte Maulbrüter handelte, die sich in Schulen halten ließe.
  • Nahezu jeder elektrische Verbraucher (Pumpe, Lampe) erzeugt Abwärme, die mehr oder weniger direkt Ihr Becken heizt.
  • Die Familie der Büschelbarsche oder Korallenwächter, Cirrhitae, die sich in derzeit 34 Arten aus neun Gattungen gliedert, gehört zur Unterordnung Percoidei, Barschverwandte, Ordnung Perciformes, Barschartige.
  • Die Familie der Büschelbarsche oder Korallenwächter, Cirrhitae, die sich in derzeit 34 Arten aus 9 Gattungen gliedert, gehört zur Unterordnung Percoidei, Barschverwandte, aus der Ordnung Perciformes, Barschartige.
  • Der Herbst zieht ins Land, die Tage werden almählich kürzer und die Nächte werden kälter. Ein guter Zeitpunkt, um beim Gartenteich mal nach dem rechten zu sehen und unsere guten Ratschläge in die Tat umzusetzen, damit auch Ihr Gartenteich den Winter schadlos übersteht..
  • Nun erhielten wir im Dezember des Letzten Jahres von einem Meeresbiologen der Universität von New York die Mitteilung, da man zur Zeit bestrebt ist, den tatsächlichen Verbrauch von Spurenelementen in Aquarien wissenschaftlich zu untersuchen.